Die Tanzschule Jobmann ist auch ein sehr gutes Beispiel für gelingende Inklusion.

In vielen Kursen sind Menschen mit Behinderung als „ganz normale Teilnehmer“ zu finden.

Außerdem gibt es die Traumtänzer.

Zu den Traumtänzern gehören Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen,

aber auch Menschen, die einfach nur Spaß am Tanzen haben.